Liebe Freunde, Gäste und Interessierte des Kloster Wernberg und der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut!

Hier möchten wir Sie Anteil haben lassen an Allem, was im und rund ums Kloster passiert. Wir möchten Ihnen auf diesem Wege unser Leben und unsere Aktivitäten näher bringen. So können wir  immer wieder spirituelle Impulse und Gedanken mit Ihnen teilen, um mit Ihnen gemeinsam ein Stück am Weg zu sein.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

... und so können Sie uns auf Facebook besuchen. Die Ansicht unserer Facebook Fan Seite ist auch für nicht Facebook Mitglieder und ohne Datenangabe möglich.




Neues JAHRESPROGRAMM ist da!

Das neue Jahresprogramm lädt ab sofort auf unserer Homepage zum Schmökern ein!

 

 

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht's zur September Ausgabe der Pfarrnachrichten!

Gästeehrung mit Grillabend

Letzten Samstag ging es mit den Gästeehrungen weiter. Familie Wenzel wurde für 20 Jahre und Familie Roesler für 15 Jahre Urlaub im Kloster Wernberg geehrt. Vielen Dank für Eure Treue!

Zur Eröffnung durfte die Polonaise mit Sr. Waltraude und Sr. Marcella natürlich nicht fehlen. Danach gab es Köstlichkeiten vom Grill, sowie eine musikalische Darbietung unserer lieben Gäste.

Vollmondnacht

Am 27. Juli 2018 war es endlich soweit, die Vollmondnacht des Jahres im Kloster Wernberg ging bei traumhaften Wetter, ausgezeichnetem Essen und ausgelassener Stimmung über die Bühne. Ein herzliches Dankeschön an die vielen Besucher, das große Interesse an der Vielfalt des Klosters und allen fleißigen Helferinnen und Helfern. Es war ein gelungener Abend, wir freuen uns auf die nächste Lange Vollmondnacht im Sommer 2019.
Mit Gerhard Neff und Sebastian Perwein

Gästeehrung mit Grillabend

Wir durften Familie Strmsek für 30 Jahre, Familie Reiter für 15 Jahre Urlaub, Familie Novotny für 10 Jahre, Familie Fliedl Karin für 5 + 1 Jahre, Löschberger Margarita, Elisabeth und Nikolaus für 5 Jahre Urlaub im Kloster Wernberg ehren. 
Vielen Dank für Ihre Treue!

Traditionell wurde der Abend mit einer Polonaise, angeführt von Sr. Waltraude und Sr. Marcella, eröffnet. Danach labte man sich mit Köstlichkeiten vom Grill.
Musikalische Darbietungen unserer lieben Gäste umrahmten die anschließende Ehrung.

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht's zur Juli und August Ausgabe der Pfarrnachrichten!

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht's zur Juni Ausgabe der Pfarrnachrichten!

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht's zur Mai- und Juniausgabe der Pfarrnachrichten!

Firmtag des Dekanates Villach-Stadt im Kloster Wernberg

Atme in uns, Heiliger Geist!

Am 6. April fand im Kloster Wernberg der Firmtag des Dekanats Villach statt. Über 200 Jugendliche aus den Villacher Pfarren waren in mehreren Stationen dem Glauben auf der Spur und haben sich in Gemeinschaft und Zusammenarbeit geübt. Es gab Gelegenheit, nicht nur den eigenen Glauben, sondern auch die Umgebung des Klosters zu erkunden. In der Schlussandacht stand die Auferstehung im Zentrum, mit dem Wunsch, dass die Jugendlichen auch in ihrem eigenen Leben Auferstehung leben und erleben mögen.

Die engagierten und lehrreichen Stationen wurden von einem Team des Dekanats und der jungen Kirche Kärnten gestaltet. Besonders haben auch die kooperative Teilnahme der Firmlinge, das Engagement der Begleiter, die vielen Kuchenspenden und die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten gefreut.

©Dekanat (Text und Fotos)

 

 

 

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Aprilausgabe der Pfarrnachrichten!

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht's zur Februarausgabe der Pfarrnachrichten!

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Jännerausgabe der Pfarrnachrichten!

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Dezemberausgabe der Pfarrnachrichten! 

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Novemberausgabe der Pfarrnachrichten!

Interreligiöser Friedensweg vom 23.09.2017

Besuch von Vroni Grundner - 6. September 2017

Einen überraschenden Besuch erhielten wir am 6. September: Vroni Grundner war genau vor 50 Jahren als 15 jähriges Mädchen nach Wernberg gekommen, weil sie unbedingt in die Mission wollte. Nach dem erfolgreichen Abschluss der HBLA trennte sie sich von uns, machte die Ausbildung zur Sozialarbeiterin und ging dann mit den Bethlehem Missionaren nach Kolumbien. Vroni  hat dann geheiratet,  ihre beiden Kinder sind schon selbständig. Seit kurzem Pensionistin, wollte sie einfach mit ihrem Mann, nach Wernberg kommen, um aus ganzem Herzen dafür zu danken, dass ihr Lebensweg in den 5 Jahren bei uns entscheidend geprägt wurde. Der Bericht über ihren Missionseinsatz war äußerst interessant.“ Hilfeleistung zur umfassenden Befreiung des Menschen,“ so lautete damals der Auftrag des Bischofs, als er  das Team zu einem aussterbenden Indianerstamm sandte.  Die weitere Entwicklung dieser Region machte uns sehr betroffen. Vor allem wurde uns bewusst, wie ungemein schwierig die aktuelle Pastoralreise von Papst Franziskus sein muss.

Wir wünschen Vroni und ihrem Mann Gottes Segen und weiterhin so viel Sensibilität für  die vielfältigen Nöte der Menschen.

Vroni auf einer tollen Brücke
Straßenbau in Kolumbien

Die neue Generalleitung ist gewählt

Besuch aus Ixopo

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch von Sr. Christopharie. Sie war von 1972 bis 1984 unsere Provinzoberin und lebt wieder in ihrem geliebten Afrika, in Ixopo, dem „Altersheim“ der Provinz Mariannhill. Ihr Bericht war äußerst interessant, geprägt von tiefer Spiritualität und Verbundenheit mit der Kongregation, von viel Erfahrung, missionarischem Eifer, kluger Umsicht und auch von Dankbarkeit dafür, dass sie noch einmal in ihre Ursprungsheimat Tirol und in ihre Klosterheimat Wernberg reisen konnte.

Wir danken aus ganzem Herzen, wünschen ihr noch eine gute Zeit in Erl und dann weiterhin so viel Freude am Dienst an den Armen in Ixopo.

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Septemberausgabe der Pfarrnachrichten!



Letzter Zivildiener in Südafrika

80 iger Feier

In Freude und Dankbarkeit feiern in diesem Jahr zehn Wernberger Schwestern ihren 80. Geburtstag.Die Schiff-Rundfahrt auf der Drau, bei strahlenden Sonnenschein, war ein besonderes Geschenk!

Generalkapitel 2017

Sr. Johanna, Sr. Gertrude Rut und Sr. Pallotti sind in die USA gereist, um die österreichische Provinz beim Generalkapitel 2017 zu vertreten. Das ist eine kollegiale Zusammenkunft von gewählten Delegatinnen und Teilnehmerinnen von Amts wegen. Es  verkörpert während der Sitzungsperiode die höchste Autorität der Kongregation.

Es findet alle 5 Jahre statt und tagt dieses Jahr in Reading, Pennsylvania.

Wir wünschen  den 40 Kapitularinnen Offenheit gegenüber Gottes Führung in diesem wichtigen Prozess.

Unser Beten begleitet sie die drei Wochen hindurch. 

Einen großen Dank an unsere "Gästefamilie"

Familie Kehrer 40 Jahre Urlaubstreue
Familie Willeke 15 Jahre Urlaubstreue
Familie Mock 30 Jahre Urlaubstreue
Unser fantastischer Gästechor!

Vollmondnacht im Kloster Wernberg

Montag, 07.08.2017

Sehr schön und stimmig war sie, die Vollmondnacht!

Herzlichen Dank für den tollen Vortrag von unserem lieben Stammgast, Herrn Dr. Wenzel zu „Was zeigt der Vollmond über Galilei, Astronomie und Kirche“ im Klosterinnenhof.

Im Anschluss gab es Steckerl- Brot aus der Klosterbackstube am offen Feuer.

Impressionen von der Langen Vollmondnacht im Klostergarten

Sonntag, 09.07.2017

Gemüseverkauf im Klostergarten

Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr

(in den Sommermonaten)

Feuerwehrübung

Dank der tüchtigen Freiwilligen Feuerwehr Wernberg und dem vergrößertem Zufahrtstor, konnte Mittwoch, 05.07.2017 eine beeindruckende Feuerwehrübung im Kloster stattfinden. 
Großen Dank an die Herren!

Gästeehrung und Grillabend

Feierlich wurde der Sommer eröffnet!

Mit der traditionellen Polonaise mit Sr. Waltraude und Sr. Marcella, mit Grillen und mit musikalischer Umrahmung durch unsere lieben Gäste. 

Wir durften Frau Storm mit Ihren Enkerln Avelina, Elisha und Jonas für 5 Jahre und Frau Rayner für 15 Jahre Urlaub im Kloster Wernberg ehren.
Vielen Dank für Ihre Treue!

Sein Antlitz- Die Botschaft der Evangelien

Sonntag, 02.07.2017

Eine beeindruckende Darstellung von Pfarrer Janko Kristof aus Ludmannsdorf und St. Egyden.
Musikalische Umrahmung mit der Harfe von Frau Elisabeth Goritschnig

Sommerkonzerte

Unter dem Motto "Das Jahr der Ökumene" genossen wir ein wunderbares Konzert am Samstagabend, 01.07.2017 in der Klosterkirche!

Die schönsten Kärntnerlieder mit dem MGV Kaning und den Carinthia Chor Millstatt.

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz und Superintendent Mag. Manfred Sauer führten durch den Abend.

Freitag, 30.06.2017
Was für ein wunderschöner Konzertabend - bei dem traditionellen Sommerkonzert mit den Vokalsolisten Kärnten.
Dieses Jahr stand es ganz unter dem Motto „enjoy vocal & classic“ Frau Daniela Treffner (Mezzosopranistin) Frau Klara Grimschitz und Frau Julia Hanko (Pianistinnen) wirkten mit. Vielen Dank an die Gäste, Sänger, Musiker und den Helfern. 
Wir freuen uns auf das nächste Konzert "Wintertraum" mit den Vokalsoisten Kärnten am 06. Jänner 2018 in der Klosterkirche.

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zu den Pfarrnachrichten Sommer 2017!

Ploier Preis für Sr. Johanna Brandstetter

Professjubiläen

Am Pfingstsamstag haben drei Schwestern Professjubiläen gefeiert: Sr. Virgina ihr 65jähriges und Sr. Magdala und Sr. Waltraude ihr Diamantenes Professjubiläum.

Herzliche Glück- und Segenswünsche!

Eröffnung der Ausstellung "Laudato Si"

Sr. Johanna konnte eine  sehr engagierte Gruppe zur Eröffnung der Ausstellung über Laudato Si, begrüßen.

Frau Corinna Kuhs führte uns mit ihrer einfühlsamen „Weltmusik“ rund um  den Globus.

Ernst Zerche, dem Fotografen von Welthaus Graz, ist es in seinen Bildern gelungen, den Menschen in seiner Schönheit, Würde und Einmaligkeit  darzustellen – auch inmitten einer sehr bedrohten und zerbrechlichen Umwelt..

Mag. Ernst Sandrisser, Umweltreferent unserer Diözese, gab eine sehr profunde Einführung in das auf Zukunft hin so wichtige Schreiben des Papstes.

Frau Monika Tuschar stellte zu den Bildern aus Nepal ein Frauenprojekt der KFB Kärnten vor.

Mag. Hanzej Rosenzopf, MISSIO Direktor, eröffnete die Ausstellung mit einem Hinweis auf das Schöpfungsverständnis des hl. Franziskus  und dem Gebet des Papstes am Ende des Rundschreibens.

Die Agape im Innenhof war der passende Abschluss für einen  wunderbaren Abend.

Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Juni zu sehen, täglich von 9:00 bis 18:00Uhr.

Segnung des erweiterten und erneuerten Einfahrtstor

Am 29. Mai hat P. Bruno im Beisein vieler Mitfeiernder das erweiterte und erneuerte Einfahrtstor gesegnet. Die Kinder vom Familiengottesdienst haben mit einem Lied die Zeremonie bereichert.

Gottes Segen begleite alle, die durch dieses Tor gehen oder fahren.

Sr. Pallotti war "Kärtnerin des Tages" in der Kleinen Zeitung am 26. Mai 2017

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Juniausgabe der Pfarrnachrichten.

Politik sucht Religion - Veranstaltungstipp

25.05.2017

Am Fest Christ Himmelfahrt haben wir 50 Jahre Ordensprofess von Sr. Pallotti Findenig und Sr. Franziska Maria Pirker gefeiert.

Herzliche Glückwünsche!

30. Mai 2017 - 19:00 Uhr

Fotoausstellung zur Enzyklika Laudato Si

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Maiausgabe der Pfarrnachrichten.

Die Feier der Heiligen Woche 2017

 

 

 

 

DIAVORTRAG - Veranstaltungstipp

Pfarre St. Martin - Veranstaltungstipp

Pfarrnachrichten - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zu den Pfarrnachrichten April 2017!

„Der Bäckermeister macht Pause“

22.05. - 28.05.2017

28.08. - 08.09.2017

27.12.17 - 07.01.2018

Familienfasttag 2017

Anlässlich des Familienfasttages lud Sr. Daniele gemeinsam mit ihrer Frauenrunde zum Suppenessen beim EUROSPAR Wernberg ein. Der Erlös kommt heuer den Frauen in Nepal zugute. Damit diese auch Zugang zu Bildung erhalten, werden sie von der katholischen Frauenbewegung unterstützt.

Sr. Andreas erhielt den Kärntner Frauenpreis "Femme" für Ihr Lebenswerk

Pfarre Maria Landskron - Veranstaltungstipp

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zu den Pfarrnachrichten März 2017!

"Brot & Wasser"

Brot war in Klöstern seit jeher ein besonders wertvolles Lebensmittel!

3erlei Forellen-Salat

Pfarrnachrichten Februar 2017 - Pfarre Maria Landskron

Schlachtschmaus im Klosterrestaurant

Ökumenischen Weg in St. Ruprecht

Wir erweitern unser Sortiment im Klosterladen

Pfarrnachrichten Jänner 2017 - Pfarre Maria Landskron

Pfarrnachrichten Dezember 2016- Pfarre Maria Landskron

Die Tradition des Klosterbrots

Das frisch gebackene Brot ist an den Backtagen ab 10:00 Uhr im Klosterladen erhältlich. 

Mitarbeiternachmittag im Kloster Wernberg

Interessanter Informationsaustausch und herzliche Begegnungen zwischen den Kloster Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den afrikanischen Mitschwestern.

Sr. Andreas erklärt wo die Missionsschwestern vom Kostbaren Blut auf der Welt beheimatet und in Einsatz sind. Sr. Symphorosa aus Tansania- Sansibar,Sr. Stella aus Marianhill und Sr. Monika aus Simbabwe erzählen aus ihren Heimatprovinzen.

Ein freudiger Wegtanz zum Abschluss.

Vielen Dank an Sr. Andreas für die Möglichkeit dieser besonderen Begegnung!

Pfarrnachrichten November 2016 - Pfarre Maria Landskron

Hier geht`s zu den Pfarrnachrichten November 2016!

Wallfahrt für die Weltkirche - 15.10.2016

Das Brot für das Leben der Welt
Ein Foto mit Hanzej Rosenzopf
Einander Stütze sein
Eine verdiente Stärkung
Freude an Gottes Wort



Mühsamer Aufstieg

Ein kurzer Tanz zum Abschluss

Bunter Herbst im Kloster Wernberg mit den afrikanischen Missionsschwestern in ihrer Sonntagstracht.

Veranstaltungstipps - Pfarre Maria Landskron

Veranstaltungstipp

Wir sind bunter geworden!

Seit heute sind wir nach außen hin wirklich als eine Kongregation erkenntlich, deren Ursprung in Afrika liegt: 19 Schwestern aus Südafrika, Zimbabwe, Mozambik, Kenia, Tansania und dem Kongo absolvieren bei uns im Oktober einen Kurs zur Vertiefung unserer Spiritualität. Sie werden von Sr. Julien (Generalvikarin, aus Zimbabwe gebürtig) und Sr. Irene (Deutsche Provinz) begleitet.

Es hat viel Mühe gebraucht, für alle gültige Visa zu bekommen. Die Einwanderung, auch nur für einen Monat, wird Afrikanerinnen bei uns nicht leicht gemacht.

Doch wir freuen uns über so viel Buntheit. Mögen die wunderbare Landschaft Kärntens, unser gutes Wasser und so viele Wohltaten unseres Landes mithelfen, dass  dieser Aufenthalt wirklich für alle ein Segen wird.

Pfarrnachrichten Oktober 2016 - Pfarre Maria Landskron

Pfarrnachrichten September 2016 - Pfarre Maria Landskron

Hier nochmal der Link www.ikrehab.co.za

Pfarrnachrichten Juli 2016- Pfarre Maria Landskron

12.06.2016 - Fest der Weltkirche

Am 12.06.2016 dankten wir bei einem sehr lebendigen Gottesdienst für sehr viel Gutes, das in den letzten 25 Jahren durch ein gut gelungenes Projekt der Entwicklungszusammenarbeit  mit Freunden in Tansania durch den Verein Sanya Juu (eine Selbstbesteuerungsgruppe, die unsere verstorbene Sr. Josefi gegründet hat) gewachsen ist und fruchtbar ist.

Viele Vereinsmitglieder, Freunde, ehemalige Volontärinnen und Volontäre waren gekommen, besonders erfreut waren wir über die Anwesenheit von Father Philbert und den Schwestern Alida und Digna von Our Lady from Usambara aus Tansania.

Die Predigt teilten sich Caritasdirektor Dr. Marketz und der evangelische Pfarrer Lutz Lehmann. Es war eine berührende Erfahrung von gelebter Ökumene, wie sie auch von Sr. Josefi immer gelebt und in ihrem Schulprogramm eingefordert wurde.

Eine Zusammenfassung  der Predigten, die Fürbitten und die Referate von Father Philbert, den beiden Direktorinnen und von Renate Maningi, der Obfrau des Vereins, sind unter dem Link http://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/newsdetail/C3438/25_jahre_friends_of_sanya_juu zu finden.

 

Aus den Gedanken von Prof. Neuhold beim Festakt möchte ich nur die zwei Punkte hervorheben, die er laut eigener Aussage von seinen afrikanischen Studenten an der Uni Graz lernen konnte.

  1. Nach afrikanischer Philosophie gehören zur Gesellschaft nicht nur die jetzt lebenden Menschen, sondern auch die schon Verstorbenen und die, die erst geboren werden. Wir stehen also in großen Zusammenhängen, die wir mit bedenken müssen, wenn wir glücklich werden wollen. Alle sind eine große Familie.
  2. Wenn etwas entschieden werden muss, wenn ein Konflikt gelöst werden soll, dann ist das der Ort für ein Palaver, das Miteinander-Reden. Und jeder und jede muss einen Platz finden in diesem Gespräch: nicht nur die Gescheiten, nicht nur die Gesunden, nicht nur die Alten, nicht nur die Jungen. „Beim Reden kommen die Leute zusammen“, heißt es bei uns, bei meinen afrikanischen Freunden habe ich erfahren, dass es wirklich so ist.

Die ehemaligen Volontärinnen und Volontäre bereicherten mit ihren Erfahrungen das interessierte Publikum.

Ein Interreligiöses Gebet im Innenhof  vereinte zum Abschluss Buddhisten, Muslime, die trotz des Ramadan gekommen waren, Katechumenen aus dem Iran, evangelische und katholische Christen im innigen Gebet um Frieden. 

http://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/newsdetail/C3438/25_jahre_friends_of_sanya_juu

Franz Kantner dolmetscht die Schwestern Alida und Digna
Renate Maningi ehrt die „Säulen des Vereins“
Franz Kantner übersetzt Father Philbert, erster Partner von Sr. Josefi
Bericht in der Kleinen Zeitung vom 28. Juni 2016

Pfarrnachrichten Juni 2016- Pfarre Maria Landskron

Maria Stromberger (1898 – 1957)
eine Kärntner Krankenschwester, die sich 1942 freiwillig für den Einsatz in Auschwitz meldete. Von den Ereignissen dort schwer getroffen entwickelte sie sich zur mutigen Helferin und Widerstandskämpferin. Durch ihren lebensgefährlichen Einsatz  wurde für viele Häftlinge Hilfe und Menschlichkeit erfahrbar.

 

Im Jahr der Barmherzigkeit
ehren wir diese große,
barmherzige Frau aus Kärnten, 
einen Engel von Ausschwitz


Muttertagsmenü

Gerne nehmen wir Ihre Reservierung unter der Telefonnummer +43 4252 2216-113 entgegen.

Pfarrnachrichten Mai 2016- Pfarre Maria Landskron

Veranstaltungstipp

Kontaktwoche Dekanat Rosegg vom 27.02.- 06.03.2016

Fasten im Alltag vom 26.02.- 03.03.2016

Für 60 Personen wieder ein Erlebnis.

"Leben wie eine Rose" war das heurige Thema.

Aus Ton formten wir eine Rose, die uns das Jahr hindurch an unser persönliches "Blühen, Wachsen und Reifen" erinnern wird. Sie möge uns anregen, Früchte zu tragen, die für andere heilsam sind.

 

Impressionen von der Holzbauwelt 2016 im Kloster Wernberg

Pfarrnachricht März 2016 - Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Märzausgabe der Pfarrnachrichten!

Die Leitungen der drei europäischen Provinzen Niederlande, Deutschland und Österreich haben sich vom 19. bis 21. Februar zu Austausch und Beratung in Wernberg getroffen.

20. Februar 2016

Gemeinsam für eine Zukunft mit gerechter Verteilung - teilen spendet Zukunft

17 verschiedene Suppen haben die Frauen der KFB Gruppe mit Sr. Daniele  vorbereitet für das alljährlich stattfindende Suppenessen beim Einkaufszentrum Spar.

Die Familie Zluga Wurmitzer stellt dafür den Strom und einladende Tische im angeschlossenen Cafe zur Verfügung. Viele Kunden bringen schon ihre Gefäße mit, um Suppe zu kaufen und daheim dann aufzuwärmen, andere lassen sich eine köstliche Suppe ins Cafe servieren und es ergeben sich viele interessante Gespräche. Ein wichtiger Teil dieser Aktion liegt auch in der Information über die Lebensbedingungen jener Menschen, denen die kath. Frauen Österreichs heuer besonders helfen wollen: Arbeitsmigrantinnen und deren Kinder, Projekte wirksamer Nachbarschaftshilfe und auf dem Bildungssektor für Frauen am Rand auf  den Philippinen.

Es ist erfreulich, dass sich so viele Kunden ansprechen lassen für diese Form nachhaltiger Entwicklungshilfe. Den Frauen um Sr. Daniele gebührt DANK für ihr großes Engagement. 

 

Wir danken Gott für das Leben von Sr. Bertholde. Sie war zeitlebens eine leidenschaftliche Missionarin. Sie war erfüllt von dem brennenden Wunsch, ihre vielen Talente verschwenderisch einzusetzen für das Wohl aller, die ihr anvertraut waren.

Für sie gab es  auch in den gewaltsamen Auseinandersetzungen in Zimbabwe nicht Freund oder Feind – für sie  waren auf allen Seiten Menschen, die der Hilfe bedurften und denen sie half, wo und wie sie konnte.

In Erinnerung bleibt für uns ihr unerschütterliches  Vertrauen auf die Kraft des Kostbaren Blutes. Diesem Vertrauen verdankte sie in den vergangenen Jahren immer wieder ihre Genesung.

Nun ist ihre Sehnsucht erfüllt. Möge Gottes Geist alle, die durch sie Hilfe und Trost erfahren durften, weiterhin mit Kraft und Hoffnung erfüllen zum Wachstum seines Reiches des Friedens und der Versöhnung. Möge Sr. Bertholde eine unermüdliche Fürbitterin sein für das so schwer geprüfte Land Zimbabwe, das sie so sehr geliebt hat!

 

 

Berührende Scheckübergabe im Kloster Wernberg

Wernberger Licht ins Dunkel Aktionen brachten € 14.020,--

Organisator Adam Müller konnte anlässlich einer kleinen Feier im Kloster Wernberg das Spendenergebnis von drei Veranstaltungen im Rahmen von Licht ins Dunkel (nämlich Galadinner, Adventkonzert und Friedenslichtlauf und einer großzügigen Firmenspende ) für den 2-jährigen Noah an die Familie überreichen. Mit den Spenden von € 14.020,-- können notwendige Therapien finanziert werden.

Adam Müller bedankte sich anlässlich der Scheckübergabe bei den Helfern wie dem Kommandanten der FF St. Ulrich Peter Prettner, der Obfrau der Frauenbewegung Veronika Partoloth und ihrem Team, sowie den Helfern von Österreich aktiv mit Thomas Mairitsch, Ewald Türmer und Joachim Rieger.

Weitere Unterstützung kommt auch von der Raiffeisenbank Wernberg, dem Gasthof Fruhmann, Taxi Roswitha, Eurospar Zluga, Kloster Wernberg und der Postbus AG.

 

 

Pfarrnachrichten der Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Februarausgabe der Pfarrnachrichten!

Bericht über die Tagesstätte "Stern der Hoffnung" Nitchidorf

23.01.2016 Heilige Orte - Heilige Zeichen

Vorbereitung auf den Auslandszivildienst

Pfarrnachrichten Jänner 2016 - Pfarre Maria Landskron

Friedenslichtlauf von Villach zum Kloster Wernberg zu Gunsten von Licht ins Dunkle 2015. 
130 Läufer waren heute für die "gute Sache" mit dabei. Vielen Dank für die vielen Spenden und die guten Gedanken. 
Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

 

Der Klosterladen hat im Advent länger für Sie geöffnet!

Pfarrnachrichten Dezember 2015 - Pfarre Maria Landskron

Sr. M. Margret Enzenhofer feiert Ihren 90igsten Geburtstag

Wir gratulieren Ihr herzlich zu diesem Ehrentag!

Adventkonzert

Konzert im Advent
Die Alpenoberkrainer mit Geigenorchester und dem Kirchenchor St. Niklas 
Beginn: 19:00 Uhr 
Einlass: Ab 18:30 Uhr 
Wo: Klosterkirche Wernberg 
Preis: Vorverkauf Kloster Wernberg € 15,- 
Abendkasse € 17,- 
Freie Platzwahl 

Konzertkarten sind ab sofort an der Pforte erhältlich!  

Auskunft: Kloster Wernberg 
Tel. Nr. +43 (0)4252/ 2216 
gaeste-bildungshausklosterwernberg.at
www.klosterwernberg.at/aktuelle-termine

Andventkonzert

Pfarrnachrichten der Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Novemberausgabe der Pfarrnachrichten!




Bischof Aichern bei uns in der Gemeinschaft 17.-18.10.2015

Ich kann was tun… und jetzt weiß ich wie

Am 7. 10. 2015 fand im Bildungshaus Kloster Wernberg ein Informations- und Vernetzungsabend statt, um auf die aktuellen Anforderungen der Flüchtlingssituation einzugehen. Unter dem Motto „Ich kann was tun…“ konnten sich die BesucherInnen umfassend zu vielen Themenbereichen informieren und viele Anregungen einholen, um das Nötige WAS und WIE in der eigenen Gemeinde umsetzen und um gemeinsame Herausforderungen und Chancen gut bewältigen zu können.

Das Katholische Bildungswerk, die Caritas Kärnten, die Kontaktstelle für Weltreligionen und der Ausschuss „Kirche und Migration“ hatten dazu eingeladen. Sehr viele Interessierte und Engagierte sind gekommen. Sie  erhielten vielfältige Information und erfuhren über praktische Beispiele und persönliche Erfahrungen regen Austausch, Solidarität,  geballte Bereitschaft und gegenseitige Motivation.

Vernetzung ist sehr hilfreich und macht Mut – das war wohl die stärkste Erfahrung alle Beteiligten.

Die musikalische Begleitung durch Olenka Genuit, Sängerin und Gitarristin, und  ein abschließendes Buffet, von tschetschenischen Frauen vorbereitet, machten die Veranstaltung auch emotional zu einer wunderbaren Begegnung.

Bitte darauf klicken um zu vergrößern



Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Oktoberausgabe der Pfarrnachrichten!

Bibelrunde in der Pfarre Maria Landskron

Bibelrunde zu den Sonntagsevangelien in der Pfarre Maria Landskron
Beginn: Donnerstag, 8. Oktober 2015 um 19:00 Uhr

Weitere Termine und Bibelrunden finden Sie hier.








 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kloster Wernberg Team wächst, wachsen Sie mit uns!

Besuch aus Mariannhill 03.09.2015

Schwester Sebalda Kienast verbringt 10 Tage ihres Heimaturlaubes in Wernberg. Sie freut sich, wieder einmal in dem Haus zu sein, von wo sie vor 53 Jahren, nach ihrer Ausbildung zur Missionsschwester vom Kostbaren Blut, ausgesandt wurde – nach Südafrika. Beinahe all diese Zeit verbrachte sie in unserem Stammkloster Mariannhill. Seit vielen Jahren leitet sie die große Wäscherei und hat dabei viele jungen Frauen eingeschult in perfekter Textilpflege Dankbar schaut sie zurück auf ihr langes Ordensleben, in dem sie sich immer von Gott begleitet und geführt wusste.
Sie konnte ihre Talente gut einsetzen und weiß, dass jeder Arbeitsbereich ein Raum zum Wachsen im Glauben und Lieben sein kann.

Gerne geht sie wieder zurück nach Südafrika, dort hat sie ihren Platz, den sie in Treue ausfüllen will, solang Gott dies zulässt.

Möge diese Freude und dieses Vertrauen sie weiterhin erfüllen!

 

 

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Septemberausgabe der Pfarrnachrichten.

Eröffnung Schlösser-Radweg

Am Montag, den 27. Juli 2015 wurde der 56 km lange Schlösser-Radweg, der durch die drei Gemeinden Wernberg - Rosegg und Velden führt, feierlich in Velden eröffnet.

Neben den großen historischen Bauten – den Schlössern  Damtschach, Wernberg, Rosegg und Velden - kann man auch viele bekannte und weniger bekannte Kleindenkmäler, Gebäude und Plätze per Rad erkunden.
Über die Homepage, die Schlösser App oder die vielen Hinweistafeln kann man alles über die Geschichte der Sehenswürdigkeiten erfahren.
So findet man als Radfahrer den idealen Mix aus Geschichte und Sport – traditionell oder mit Hilfe moderner Technik.
www.schloesserradweg.at

19. Juli 2015 - Besuch von Sr. Goretta und Sr. Maria Mechthild Biberauer

Neuer Imagefolder ist fertiggestellt

Zivildiener für Südafrika

Zwei Kärntner Maturanten  nahmen an der letzten Vorbereitung auf ihren Einsatz als Zivildiener in Südafrika teil.

Sebastian Weidinger aus Feldkirchen, Daniel Dungl / Wien und Paull Maurer/Graz werden noch

Im August ausreisen, Elias Zarre aus Sirnitz Ende Februar 2016.

Sie sind nach bestandener Matura hoch motiviert für ihre vielfältigen Dienste an Kindern und Jugendlichen in Mariannhill und Umgebung.

Unsere Schwestern dort sind immer sehr dankbar für so tatkräftige  Unterstützung aus der Heimat.

Die Jugendlichen  nützen bei ihrem Einsatz auch die  wunderbare Chance, Menschen ganz anderer Kultur in ihrem Umfeld auf Augenhöhe zu begegnen – alle Rückkehrer sind für diese Erfahrungen sehr dankbar.  

Sr. Andreas CPS



Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Sommerausgabe der Pfarrnachrichten.

Interreligiöser Friedensweg: Frauen auf der Flucht

Zum Weltflüchtlingstag, Samstag 20.06.2015

Ein Großteil der knapp 60 Millionen jener Menschen, die derzeit ihre Heimat verlassen müssen, sind Frauen und Kinder. Sie flüchten vor Hunger, Krieg und Gewalt in allen Formen, weil ihnen Grundrechte verweigert werden und aus religiösen Gründen. Unterwegs und in den Flüchtlingszentren sind sie mannigfachen Gefährdungen ausgesetzt, nur allzu oft „freie Beute". Die Fakten waren erschütternd, die während des Friedensgebetes in Wernberg von Betroffenen zur Sprache kamen. Eine engagierte Gruppe von Menschen hatte dem Wetter getrotzt und ist doch gekommen, um sich diesem Thema zu stellen. Bahais, bosnische und Tschetschenische Muslima, Vertreter des Vereins FAIR und SENSIBEL, Asylwerber aus dem Iran, die KFB und wir Schwestern beteten und sangen gemeinsam  um das Geschenk wahren Friedens und um die Kraft, an einer gerechteren Welt mitwirken zu können. Bei Kaffee und Süßspeisen, die Leila und Raisa mitgebracht hatten, wurden Wohlwollen für- und Freude aneinander erfahrbar.

Sr. Andreas Weißbacher CPS, Kontaktstelle für Weltreligionen der Diözese Gurk

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Juniausgabe der Pfarrnachrichten.

Missionsfest 17. Mai 2015

Erbe und Auftrag heute – die vielen Namen Gottes:

Das Referat für Mission und Entwicklung konnte sich mit den Wernberger Schwestern wirklich freuen über die vielen Besucherinnen und Besucher, die aus nah und fern zum Dankfest für 80 Jahre Missionskloster Wernberg angereist waren. Der festliche Gottesdienst ließ durch afrikanische und lateinamerikanische Elemente Weltkirche lebendig werden.

Der mit Fahnen aus aller Welt geschmückte Innenhof bot einen wunderbaren Rahmen für das folgende Fest. Sr. Ingeborg Müller, die Generaloberin der Kongregation, hielt dankbare Rückschau und kritische aktuelle Bestandsaufnahme. Sie ermutigte zum unendlich großen Gottvertrauen, das Abt Pfanner und die Pionierinnen beseelt und damit Großes für das wachsende Gottesreich schaffen ließ.

Sr. Beatrix Mayrhofer, die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, verband in ihrem Festvortrag anspruchsvolle Theologie mit sehr realistischen persönlichen Erfahrungen an einer multikulturellen Schule in Wien. Ihr Wortspiel mit dem uns vertrauten Gottesnamen Jeschua – Jesus – Gott rettet – Rettungsboote, Rettungsaktion, Errettete aus Kriegs-und Unwetterkatastrophen bewirkte tiefe Betroffenheit beim Publikum. Die Frage nach unserem Beitrag als Berufene dieses rettenden Gottes war spürbar nahe.

Das afrikanische Menü fand große Zustimmung, ebenso natürlich die musikalische Kost durch das EU-Brass-Quintett und den Trommelkünstler Paulos.

Junge Menschen berichteten voll Begeisterung über ihren Einsatz auf Missionsstationen in Südafrika, Tansania und Angola. Berichte über das Leben mit Muslimen in Algerien und im Iran wiesen auf die aktuellen Herausforderungen für Christinnen und Christen hin. Tänze aus aller Welt lockerten die Atmosphäre auf. Die Kuchenspenden der KFB Gruppe Wernberg fanden reißenden Absatz.

Ein Mantra ähnlicher Gesang verwandelte den Innenhof in einen stimmigen Andachtsraum für das Friedensgebet mit dem serbisch orthodoxen Diakon, der buddhistischen Gruppe aus Villach, dem Iman der ATIB Gruppe Villach, den Schwestern und dem gemeinsam gebeteten Gebet der Vereinten Nationen. Es war ein Fest voll dankbarer Freude und der Bereitschaft, sich der heutigen Welt und ihren Aufgaben zu stellen! Der Dank gilt auch allen, die im Hintergrund einen so glücklichen Verlauf des Festes ermöglicht haben. 

 

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Maiausgabe der Pfarrnachrichten.

Mit großer Betroffenheit geben wir bekannt, dass unsere Mitschwester, Sr. Stefanie Tiefenbacher in der Nacht vom 18. auf den 19. April in Ixopo in Südafrika ermordet worden ist.

Sr. Stefanie wurde am 30. Jänner 1928 in Kirchberg an der Pielach in Niederösterreich geboren. Sie ist am 30. September 1947 in Wernberg eingetreten. Seit Jänner 1952 ist sie in Südafrika im Einsatz gewesen.

Wir danken Ihnen für die Anteilnahme und Ihr Gebet.
Am Montag, 27. April, wird Sr. Stefanie in Ixopo zu Grabe getragen.
An diesem Tag feiern auch wir in unserer Klosterkirche um 6:30 Uhr einen Gottesdienst für sie.

"Kunstvoll gewirkt- aus dem Wachs der Bienen"

Bei den meditativen Tagen 20.03.-22.03.2015 wurden verschiedenste Osterkerzen für die Pfarren in Begleitung von MMag. Sr. Silke Mallmann gestaltet. 

Wir wünschen allen ein gesegnetes Osterfest!

 
 

Pater Dr. Berthold Mayr war ein jahrzehntelanger Gast im Kloster Wernberg und wir Schwestern verdanken ihm viel an guter Theologie und Offenheit. 

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Aprilausgabe der Pfarrnachrichten.

Pfarrnachrichten Pfarre Maria Landskron

Hier geht´s zur Märzausgabe der Pfarrnachrichten.

ORF Beitrag mit Sr. Hedwig vom 14.02.2015

Klostermedizin – Stärkung für Herz und Nerven – ORF TVthek –
Bewusst gesund - Das Magazin vom 14.02.2015 um 17:05 Uhr http://tvthek.orf.at/program/Bewusst-gesund/1714463/Bewusst-gesund-Das-Magazin/9251652/Klostermedizin-Staerkung-fuer-Herz-und-Nerven/9251655

Pfarrnachrichten Maria Landskron

17.01.2015

Heute kehrt Pater Anton Huber CMM wieder in seine Heimat nach Deutschland zurück. Wir danken ihm für die geistliche Begleitung in den letzten 5 Jahren und wünschen ihm vom Herzen alles Gute! Pater Bruno Kempf CMM wird ab heute seine Aufgabe als Rektor des Hauses übernehmen. Wir wünschen ihm einen guten Start und eine wertvolle Zeit bei uns im Kloster Wernberg und in der Umgebung.




08.01.2015

Heute, am 8. Jänner, an ihrem 150. Geburtstag denken wir in großer Dankbarkeit an unsere Mitgründerin Mutter Paula. Wir erinnern uns an die Frau, der wir verdanken, dass die Ideen unseres Stifters, seine Roten Schwestern betreffend, in die Tat umgesetzt wurden.

Heute schließen wir sie besonders in unser Gebet und in die Feier der Hl. Messe mit ein und danken Gott für diese große Frau in unseren Reihen.

 Unseren Dank können wir an besten damit belegen, indem wir auf Mutter Paula schauen und sie zum Vorbild nehmen in ihrer Demut und in ihrer Tapferkeit, in ihrer Hingabe und in ihrem Glauben, in ihrem außerordentlichen Vertrauen in Gottes Führung.

Pfarrnachrichten Landskron

Das Friedenslicht

24.12.2014
Vielen Dank Herr Müller und den vielen Läufern! 

Herbergsuche

21. Dezember 2014


Pfarrnachrichten Maria Landskron

Pfarrnachrichten Dezember 2014

Weitere Informationen zur Pfarre Maria Landskron finden Sie HIER!

Wir gratulieren herzlich!

Frau Karin Hermann, Leiterin des Gäste- und Bildungshauses Kloster Wernberg, hat die Ausbildung zur Dipl. Fasten- und Gesundheitstrainerin mit Auszeichnung bestanden.
15.11.2014 

 

Regionalitätspreis 2014 - 3. Platz für "Klosterschatz - Weltgarten 2014"

Beim Regionalitätspreis 2014 erzielte das Projekt "Klosterschatz - Weltgarten 2014" in der Kategorie 6 - Landwirtschaft den 3. Rang. Wir gratulieren herzlich!

http://www.meinbezirk.at/kaernten/klagenfurt/themen/regionalit%E4tspreis.html

23. Wernberger Gesundheitstage im Kloster Wernberg

Auch von den 23. Wernberger Gesundheitstagen vom 11.- 12. Oktober 2014 gibt es wieder einen kurzen Film. Hier geht´s zum Beitrag. Schauen Sie rein!

Impressionen zum Generationengottesdienst im Rahmen der Wernberger Gesundheitstage:

 

Ordenstag im Kloster Wernberg

25.10.2014

Wir wünschen Sr. Beate alles Liebe & Gute zum 80. Geburtstag!

30.09.2014

Erntedankfest am 21.09.2014

Mit einem wunderbaren Festgottesdienst wurde am Sonntag, dem 21.09.2014 das Erntedankfest in der Klosterkirche gefeiert. Anschließend lud das Klosterschatz - Garten - Team und die Landwirtschaft zur Agape vor der Kirche.
Herzlichen Dank allen Beteiligten für dieses gelungene Fest.

 

Interreligiöser Friedensweg 2014 - 21.09.2014

"Wir beten gemeinsam um Frieden für jene Länder, in denen Religion für Krieg missbraucht wird."

Diese Ankündigung wurde stark realisiert durch die Teilnahme von Menschen aus  Somalia, Nigeria, Palästina, Syrien, Pakistan, dem Iran, Tansania, der Elfenbeinküste, Kenia, Ghana, der Türkei, Georgien und Kärntnerinnen und Kärntnern am Interreligiösen Friedensweg in Wernberg.

An die 50 Frauen, Männer und Kinder  nahmen daran teil. Muslime und Christen richteten ihr Gebet an Gott, in unterschiedlicher Anrede und Sprache, jedoch vereint im Wissen um Gottes Gebot der Liebe und des Friedens.

Das Leiden der Menschen in den Kriegsgebieten und die Dankbarkeit dafür, dass wir im Frieden leben dürfen, überwinden religiöse und kulturelle Mauern. Das wurde auf diesem Weg wieder sehr deutlich erfahrbar. Selbst Blitz und Donner vermochten die Gruppe nicht zu beschränken. Zum Abschluss gab es einen wunderschönen Regenbogen und im Flüchtlingsheim Piwater eine verdiente Stärkung.  

 

Wir trauern um Sr. Antonie!
Am 16. August 2014 ist sie in Ihrem 101. Lebensjahr von uns gegangen. In tiefer Dankbarkeit für ihr Leben in unserer Gemeinschaft und bei aller Trauer wissen wir sie in Gott geborgen und frei von aller Enge und Bedrängnis.

Gebet für die Verstorbene, 19.08.2014 Dienstag 19:30 Uhr Klosterkirche Wernberg. 
Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Beerdigung, Mittwoch 20.08.2014 um 14:00 Uhr in der Klosterkirche Wernberg.

Lange Vollmondnacht im Klostergarten 10.08.2014

Es ist uns eine große Freude, dass so viele Besucher unserer Einladung zur "Langen Vollmondnacht im Klostergarten" gefolgt sind.
Kräuterbüscherl binden im Klostergarten, Fisolen ernten, Austausch mit Herrn Gerhard Neff vom Weltgarten- Klosterschatz Team und Kräutersegnung durch Pater Anton in der Klosterkirche. 
Herzlichen Dank an Herr Gerhard Neff & Familie für die musikalische Umrahmung. 

Wir freuen uns schon jetzt auf dem kommenden Sommer, wo wir das Gartentürchen zum Vollmond wieder öffnen werden.

 
 
 

Liebe Frau Pich, vielen Dank für dieses schöne Kunstwerk!

Überraschungsbesuch

Franziskanische Bischöfe aus Brasilien,Chile,Bolivien, Südkorea und der Ukraine besuchten unser Kloster. Es ergab einen sehr interessanten Austausch über die Situation der Kirche in Südamerika seit der Wahl von Papst Franziskus. Ich war sehr beeindruckt von der franziskanischen Einfachheit dieser kirchlichen Amtsträger. Sie wiederum waren beeindruckt von der landschaftlichen Schönheit Kärntens, von unserer Kirche und sie fühlten sich bei uns sehr wohl.
Ein DANKE an Bruder Florenz für den von ihm ermöglichten Besuch!

Kinder - Malwettbewerb 6.8.2014

Unsere kleinen und großen Künstler malten auf der Terrasse mit Kreide wieder wunderschöne Bilder, die natürlich auch mit Süßigkeiten prämiert wurden.

 

Sommerkonzert am 26.07.2014

Für das wunderschöne Konzert Vokal & Spanisch Spirit mit den Vokalsolisten Kärnten und Nicola Tozzi & Band bot dieses Mal die Klosterkirche den passenden Rahmen.

Gästeehrung am 26. Juli 2014

Wir sagen DANKE für die Treue von Familie Kock für 10 Jahre und Familie Zilgens für 15 Jahre Urlaub im Kloster Wernberg! Wir freuen uns auf viele weitere schöne Stunden....

Lange Vollmondnacht 12.07.2014

 

Alles Gute zum 50. Geburtstag!

Verleihung des Gemeindewappens

Am 28. Juni 2014 wurden wir anlässlich der Feier zu "150 Jahre Gemeinde Wernberg" mit der Verleihung des Gemeindewappens ausgezeichnet.

ORF drehte im Kloster Wernberg

Am 2. Juli 2014 drehte der ORF für die Sendung "heute leben" mit Elisabeth Engstler im Kloster Wernberg. Der Klosterladen, unsere eigenen Produkte aus Landwirtschaft und Garten und das Kloster wurden vorgestellt. Die Sendung wird am Montag, 21. Juli 2014 um 17:30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. 

 

Goldene und Diamantene Profess 22.06.2014

Heute durften wir mit Sr. Maria Anaclet Nußbaumer, Sr. Victoris Gabl, Sr. Maria Emma Santer, Sr. Maria-Camilla Franz, Sr. Maria Lucia Bertsch und Sr. Angelica-Maria Gantner ihre Goldene Profess und mit Sr. Agathe Schwab ihre Diamantene Profess feiern. Den Festgottesdienst leitete Pfarrer Michael Kopp. Mit ihm zelebrierten Pater Anton und Pater Jack Honings. Zahlreiche Verwandte und Freunde waren gekommen, um mit den Jubilarinnen ihren Festtag zu feiern.

Erdbeerzeit

Kunsthandwerksmarkt

am 14. und 15. Juni 2014 fand im Kloster Wernberg der 
1. Kunsthandwerksmarkt statt.

Vielen Dank den Ausstellern und den zahlreichen Besuchern für das gelungene Wochenende!

Hier gibt´s noch ein paar Impressionen von diesem gelungenem Wochenende!

Impressionen von der Langen Vollmondnacht der Klostergärten am 13.06.2014

"In den Klostergarten einischaun" war das Motto der  1. Vollmondnacht im Klostergarten 2014, zu der das Klosterschatz - Weltgarten -Team gemeinsam mit Sr. Hedwig lud.
Das Klosterschatz - Weltgarten -Team stellte sich und seine Arbeit vor, führte durch den Gemüsegarten und gab hilfreiche Tipps, was Anbau und Pflege betrifft. Sr. Hedwig führte anschließend durch den Kräutergarten und führte wieder einmal vor Augen, dass für viele Wehwehchen ein Kraut gewachsen ist. Ein Beet wurde von den Besuchern besät, die Kräuter- Trocknungsanlage besichtigt und es konnten, selbstgemachte Sirupe, Sr. Katharinas Klosterbrot mit Butter aus der eigenen Landwirtschaft und Schnittlauch verkostet werden.
Zum Abschluss wurde noch gemeinsam gesungen und gebetet.

Nächster Termin: 12. Juli 2014 um 19:30 Uhr  
Thema: "Geschichten und Mythen aus dem Klostergarten"

Tanzfest 2014

Zahlreiche begeisterte Tänzerinnen und ein Tänzer folgten der Einladung von Sr. Waltraude und Sr. Marcella zum alljährlichen Tanzfest.

Pilgern nach Gurk

Alle Jahre wieder....

Sr. Silke ist mit den Pilgern wieder 3 Tage, 29.05.-31.05.2014 vom Kloster Wernberg nach Gurk unterwegs. 

Ostersonntag - Hochfest der Auferstehung Jesu

NEU im Klosterladen - Mehlspeisen

Ab sofort gibt es im Klosterladen jeden Dienstag und Freitag ab 10 Uhr köstliche Mehlspeisen aus Elke´s Backstube.

Es war ein fröhliches Fest in der Osteroktav

Es war ein fröhliches Fest in der Osteroktav, eine Osterjause mit Asylwerbern aus Krottendorf. Unsere Küche hatte ein schönes Buffet gerichtet, dabei auch auf die unterschiedlichen Speisegesetze zwischen Muslimen und Christen Rücksicht genommen.

Wir staunten über die Vielsprachigkeit einiger Gäste und freuten uns an den Fortschritten beim Deutsch Lernen. Es wurde ein sehr herzlicher Austausch. Wieder einmal zeigte sich, wie leicht sich Menschen auch  mit einem geringen gemeinsamen Sprachschatz verstehen können, wenn die Bereitschaft zu echter Begegnung vorhanden ist.

Sr. Lucia und Jaglu Miah aus Bangladesch beim Eierpecken.
Dieses neue Spiel bereitet sichtlich Spaß, auch Menschen aus Bangladesch und Syrien.

Pilger im Kloster Wernberg

Zur Fastenzeit besuchte uns Gregor Sieböck auf der GGF- Fasten für Genießerhotel Tour zu unseren 25- jährigen Fastenjubiläum. Lesen Sie hier seinen Bericht...

Vom 17.04. auf den 18.04.2014 war das Kloster Wernberg Station auf der Tour von Herrn Ferdinand Kaineder, Pressesprecher der "Ordensgemeinschaften Österreich". Lesen sie hier mehr...

Alles Gute zum 100. Geburtstag!

Zum Fest des Tages gratuliert der Bürgermeister Sr. Antonie, der ältesten Bewohnerin in Wernberg und zu gleich ältesten Missionsschwester vom Kostbaren Blut, persönlich. Auch der kleine "Groß"- Neffe Joel Weißenbacher gratuliert zu diesen besonderen Anlass!

Nachwuchs im Klosterladen

"Ein Kind ist sichtbar gewordene Liebe."
Novalis

Am 5. März 2014 kam Theresa Maria mit einem Gewicht von 3.394 g und einer Größe von 54 cm rundum gesund zur Welt.

Wir gratulieren den glücklichen Eltern Elke und Franz von ganzem Herzen und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Sonnenschein!

ÖASB 31. Gesangs- und Musikseminar

Es ist immer wieder eine Freude, die singenden Stimmen aus allen Ecken des Klosters zu hören. Vielen Dank für Eure Treue!
Über ein Wiedersehen 2015 würden wir uns sehr freuen!

Wir danken Ihnen im voraus für Ihre Unterstützung

 

 

Finissage "Liebe geht durch den Magen"

 
 
 

Mit Köstlichkeiten aus verschiedensten Ländern wird das Ende der Wanderausstellung "Gott hat den Fremdling lieb" gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für Ihren Beitrag!

Fastensuppe "Teilen macht stark"

Am 15.03.2014 war Sr. Daniele mit der Frauenrunde, wie bereits seit vielen Jahren, für die "Aktion Familienfastag" beim EURO SPAR in Wernberg.

Am 14.03.2014 war das Kloster Wernberg mit der Katholischen Frauenbewegung KFB im Atrio Villach.

Der Weltenwanderer im Kloster Wernberg

13.03.2014

Zum "25 Jahre Fastenjubiläum im Kloster Wernberg" durften wir Gregor Sieböck auf seiner GGF- Fasten für Genießer- Hotel- Tour durch Österreich auch bei uns begrüßen. 
Vielen Dank, dass du uns mit deinen Diavortrag mit auf die Reise quer durch die Welt "22.000 km zu Fuß" mit genommen hast. 




"Gemeinsam unterwegs am Abt Pfanner Besinnungs Weg"

12.03.2014

Sr. Monika, der Weltenwanderer Gregor Sieböck und unsere Fastengruppe nutzen das wunderbare Frühlingswetter und machen sich gemeinsam auf.




06.03.2014




Frische Wintersalate aus dem eigenem Garten




 

 

 

 

 

 

Das neue Leitungsteam im Kloster Wernberg stellt sich vor

(Bericht in der Kleinen Zeitung vom 19.2.2014)

 

 

 

Pfarrnachrichten Maria Landskron

Hier geht es zu den Pfarrnachrichten Februar 2014.




Christsein in der globalen Welt - Teil 1

Interessante Auseinandersetzungen!

Eine sehr bunt gemischte Gruppe nahm am ersten Seminar zum Thema Integration oder Konvivenz teil. Und so ergaben sich nach der theoretischen Einführung in das Thema Menschenrechte und Menschenwürde durch Mag. Neumann äußerst interessante Gespräche.

Einen breiten Teil nahmen Berichte über gelungene Projekte mit z.T. Ausgegrenzten aus unserer Gesellschaft ein (Strafentlassene, Flüchtlinge, Mobbingopfer, gleichgeschlechtlich Liebende, Angehörige anderer Religionen und Kulturen, sozial Schwache, also genau jene Gruppen, denen die Zuwendung von Christinnen und Christen nach Papst Franziskus am meistens gebührt). Es wurde allen klar, dass jeder und jede etwas verändern kann, wenn er/sie sich informiert und vernetzt. Den Auftrag und die Ermutigung dazu gibt das Evangelium.

Leider waren Vertreterinnen oder Vertreter von Pfarrgemeinden nicht anwesend. An sie im Besonderen war die Einladung ergangen. Sollten doch gerade christliche Gemeinden Einübungsfelder für Konvivenz, gutes Miteinander Leben, sein!

Dazu bietet der 2. Termin eine besondere Gelegenheit: 1. März 2014, 09.00 bis 15 Uhr:

„Einbindung und Chancengleichheit statt Ausgrenzung und Diskriminierung“ mit Dr. Josef Mautner aus Salzburg.




Alles Gute!

Wir wünschen Sr. Waltraude alles Gute und Gottes Segen zum 80. Geburtstag. 




Besuch der Sternsinger im Kloster Wernberg

29. Dezember 2013

 

 

 

Friedenslichtlauf 2013

Am Friedenslauf 2013 haben so viele Läufer teilgenommen wie noch nie! Vielen Dank für die Spenden zu Gunsten von Licht in Dunkle.

 

 

 

 

 

 

Geistliches Adventkonzert am 15. Dezember 2013 in der Klosterkirche

Es war eine wundervolle Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest! Wir danken Herrn Dirk Konnerth, Frau Regina Lindenfelser und Herrn Thomas Wiesflecker für ihre Darbietungen und freuen uns schon auf den Liederabend am 24. Jänner 2014!





Ausstellung Sr. Maria Johanna Senn in Linz

Sr. Maria Johanna Senn stellt im Jänner Goldgraphiken auf Holz im Festsaal und der Galerie im Klostergang der Elisabethinen in Linz aus.
Ausstellungseröffung: 16.01.2014 um 19:30 Uhr

Hier gehts zur Einladung!





 

 

 

Menschenrechtspreis für Sr. Silke Mallmann


Im Spiegelsaal der Landesregierung ist Samstagvormittag der 20 Kärntner Menschenrechtspreis vergeben worden. Er ging an Schwester Silke Mallmann vom Kloster Wernberg und die Kriminalbeamtin Annemarie Herzl. Beide arbeiten im Opferschutz und im Bereich Menschenhandel. Lesen Sie hier mehr...

 

 

 

 

 

 

Sufi Pfad der Liebe 23.11.2013

Kinderkirche 27.10.2013

22. Wernberger Gesundheitstage

unter dem Thema "TEM- Traditionelle Europäische Medizin".

18.10.-19.10.2013

Hier sehen Sie eine Zusammenfassung der Tage im Kloster Wernberg.

3. Teil der Reihe: Erfahrung im Christentum und im Islam 12.10.2013

Kärntner Ordenstag 05.10.2013 im Kloster Wernberg

 "Gleichheit, Würde und Priestertum aller in der Kirche"
mit Pater Elmar Mitterstieler SJ

Rund um die Diskussionen über die Zulassungsbedingungen zur Priesterweihe plädiert P. Mitterstieler für eine Neuentdeckung des gemeinsamen Priestertums aller Getauften. Das Konzil hat dies längst angeregt.
"Christsein ist immer priesterlich. So wird es heute nur wenig gesehen, bewusst erfahren und gelebt."
Durch die Taufe sind wir mit Jesus eingetaucht in seinen Tod und wieder aufgetaucht mit ihm in sein neues Leben. In der Taufe vollzieht sich unser aller Priesterweihe. Wir alle sind berufen, das einzig gültige Opfer darzubringen, nämlich uns selbst und wir sind berufen, Versöhnung zu bewirken. Pater Mitterstieler ermutigt durch seine Gedanken, das Geschenk der Taufe voll auszuloten und aus dieser Gnade zu leben. Grundlage für das Referat ist das Buch von P. Mitterstieler "Das wunderbare Licht, in dem wir leben"
Pater Antonio Sagardoy OCD, Bischofsvikar für Ordenschristen in unserer Diözese wird den gesamten Tag mit uns verbringen und mit uns Eucharistie feiern.

Zum Referenten:
Dr. Elmar Mitterstieler, geb. 1940, nach der Matura Eintritt in den Jesuitenorden, Noviziat in St. Andrä, Studium der Theologie mit Abschluss durch das Doktorat. Spiritual an verschiedenen Priesterseminarien, Exerzitien- und geistlicher Begleiter, lebt in Wien.

Beginn: 9:00 Uhr
Anmeldung erforderlich!
Sr. Pallotti Findenig CPS
+ 43 (0)676/ 8772 7055
sr.pallottiklosterwernberg.at

Goldene und Diamantene Profess 29.09.2013

Heute durften wir gemeinsam mit Sr. Philomena Krinninger, Sr. Maria Reichart und Sr. Bonaventura Öller ihre Diamantene Profess und mit Sr. Clemens Maria Zangerl, Sr. Gertrud Petschan und Sr. Verena Stelzmüller ihre Goldene Profess feiern.

Pater Ireneus leitete den Festgottesdienst, der ganz im Zeichen von BLEIBEN, WACHSEN und LIEBEN stand. Pater Anton, der selbst für 50 Ordensjahre dankt, zelebrierte mit ihm. 

 

"Afrika und seine Frauen"


Ein herzliches Dankeschön an unsere afrikanischen Missionsschwestern vom Kostbaren Blut. Sie haben den Mitschwestern und unseren Gästen einen Einblick in die verschiedenen Kulturen, Bräuche, das Leben der Frau in Afrika und der Kirche gegeben. Das gemeinsame Zubereiten von afrikanischen Gerichten und die mitgestaltete Sonntagsliturgie waren eine tolle Ergänzung!

Ein Segen für die Klosterpforte

Am Sonntag den 8.9.2013 wurde die neu umgebaute Pforte von Pater Anton gesegnet. Wir danken ihm dafür und den Schwestern für die musikalische Umrahmung.

 

Lange Vollmondnacht der Klostergärten - 21. August 2013

Wir freuen uns über die zahlreichen Gäste bei der 2. Vollmondnacht der Klostergärten im Kloster Wernberg am 21. August 2013.

 
Klösterreich Banner